"Narrentanz" - ein Salzkammergutkrimi

Das Ausseerland im Salzkammergut.

Zu Weihnachten nimmt sich Berenike Roither endlich zwei Tage Auszeit von ihrem Teesalon. Auf der Weihnachtsfeier ihrer Familie trifft sie die Journalistin Ariane Meixner, deren Katze verschwunden ist. Sie fürchtet, dass das Tier einem Jäger zum Opfer gefallen ist. Zurück im beruflichen Stress vergisst Berenike das Gespräch beinahe wieder, bis ein Jäger tot aufgefunden wird. Berenike will der Sache auf den Grund gehen und dann wird ein weiterer Mann ermordet.

Ein brandheißer Tee-Krimi für die kalte Jahreszeit.

Mit stilvollen Tee-Rezepten.

Das Buch können Sie in jeder Buchhandlung kaufen oder bestellen, auch direkt im Gmeiner Verlag.

Anni Bürkl: Narrentanz
Ein Salzkammergutkrimi

Gmeiner Verlag, 2012
ISBN: 978-3-8392-1225-7

 

Leseprobe: PDF

Pressestimmen zu "Narrentanz"

Wie guter Ceylon Tee: kräftig, duftig, mit einer gewissen Leichtigkeit.
:: Krimikiosk

... unterhaltsamer Krimi mit sympathischen Figuren und einer spannenden Geschichte.
:: Hallo Buch

Bereits zum dritten Mal macht sich die sympathische Teelady Berenike Roither in Anni Bürkls neuem Kriminalroman "Narrentanz" auf die Suche nach der Wahrheit. Vor der Kulisse des winterlichen Ausseerlandes im Salzkammergut ermittelt sie in Eis und Schnee und stößt dabei auf unglaubliche Gewalt, menschliche Tragödien und eine Mauer des Schweigens.
:: Salzburg.at

Spannend, prickelnd, geht unter die Haut. Sehr empfehlenswert!
:: Deutsche Krimiautoren

Wie von Anni Bürkl gewohnt, ist die Geschichte spannend geschrieben, die Charaktere sind komplex angelegt und die Dialoge, teilweise im österreichischen Dialekt geschrieben, bringen die Handlung voran (eine Kunst für sich, wie ich finde).
:: Textpuzzlerin

Salzkammergut im Winter

tl_files/texteundtee/Aussee-Winter-kl.JPG  tl_files/texteundtee/Aussee-Winter-2.jpg   tl_files/texteundtee/Badaussee-Winter.jpg