Gelesen bisher 2018

(Kommentare: 0)

Gelesen und für toll befunden:

März/April 2018:

"Das Traumbuch" von Nina George. Traurig, sehr traurig, sehr lebendig. Dieses Buch hat einen merkwürdigen Sog. Es geht um Menschen, die im Koma liegen, die andere Alternativen träumen, wie ihr Leben auch hätte sein können. Dieses Buch hat mich, obwohl ich wirklich schlecht drauf war wegen Nackenschmerzen aus der Hölle, voll gepackt - und abgelenkt. Lest es!

Zurück

Einen Kommentar schreiben